AKTUELLE MELDUNGEN

Damit die Münchner S-Bahn mehr leisten kann

platzda_paulsabine

Die S-Bahn in München soll leistungsfähiger werden; so das Ziel der Grünen Verkehrspolitiker*innen in der Region München und des verkehrspolitischen Sprechers der Grünen im bayerischen Landtag, Markus Ganserer MdL. Die anstehende Neuausschreibung des S-Bahn-Netzes bietet Gelegenheit, grundlegende Verbesserungen zu erzielen. Bis heute ist völlig unklar, ob und bis wann die zweite S-Bahn Röhre jemals realisiert werden kann. Die Staatsregierung war ...
Mehr lesen...

„Formen des Gedenkens“ morgen im Stadtrat: eine Frage des Gewissens nicht des Fraktionszwangs

stolperstein

(Pressemitteilung) Nach dem von der grün-rosa Fraktion beantragten Hearing zu den Stolpersteinen im Dezember 2014 wurde u.a. aufgrund eines Antrags der Fraktion mit einem Kompromissvorschlag (Stolpersteine, wenn Angehörige es wollen oder wenn Opfergruppen keine Einwände haben, sowie weitere dezentrale Formen des Erinnerns) eine Stadtratsbefassung geplant. Morgen diskutiert der Stadtrat eine Beschlussvorlage des Kulturreferats.
Mehr lesen...

Flüchtlingsunterkünfte zukunftsweisend planen – Modellprojekt: Willy-Brandt-Allee

bayernkaserne05

(Pressemitteilung) München wird noch in vielen Jahren geflüchtete Menschen aufnehmen. Darüber besteht innerhalb der Kommunalpolitik und der Stadtgesellschaft weitgehend Konsens. Es bedarf reiflicher Überlegung, welche der vorgesehenen Flüchtlingsunterkünfte für eine sehr langfristige oder dauerhafte Nutzung konzipiert werden sollten und welche sozialen, kulturellen und künstlerischen Angebote in ein solches Konzept integriert werden können.
Mehr lesen...

Landschaftspark Freiham – Nord: Ein Park für alle

back3

(Pressemitteilung) Am westlichen Rand von Freiham entsteht ein etwa 55 Hektar großer Landschaftspark. Er soll alte und neue Wohngebiete verbinden und wird wegen seiner Größe und Lage stadtweit und überregional bedeutend sein. Das Baureferat wird deshalb einen großen Wettbewerb für den gesamten Park ausloben. Die grün – rosa Rathausfraktion will, dass darin Fragen zu Natur- und Tierschutz nicht zu kurz kommen.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen