AKTUELLE MELDUNGEN

Sozialer wohnen in München – ein grün-rosa Ideenpaket

PK_Bild_Überbauung

(Pressekonferenz) Ende 2015 werden 1,5 Millionen Menschen in München leben. Wohnungsnot und Mietwucher sind  zwei Folgen dieser Entwicklung. „Wir brauchen mehr bezahlbaren Wohnraum, der dem spekulativen Wohnungsmarkt entzogen ist!“ Mit „Sozialer wohnen in München – ein grün-rosa Ideenpaket“ stellt die Fraktion ein brandneues Antragspaket für mehr bezahlbaren und sozialgerechten Wohnraum in München vor.
Mehr lesen...

Evaluierung der Kapuzinerstrasse

radsymbolwebth

(Pressemitteilung) Im Herbst 2013 wurde der Einbau komfortabler und sicherer Radfahrstreifen in der Kapuzinerstraße abgeschlossen. Ein Leuchtturmprojekt für den Radverkehr, für das sich die GRÜNEN viele Jahre lang eingesetzt hatten wurde damit fertiggestellt.
Mehr lesen...

Für mehr zu Hause in der neuen Heimat

child-613201_640

(Pressemitteilung) „Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine, kürzt die öde Zeit. Und er schützt uns durch Vereine vor der Einsamkeit.“ Der bekannte Vers von Ringelnatz trifft den Kern der aktuellen Forderung der Grünen – rosa liste. Diese wollen, dass die Stadt München im Sportamt eine Stelle einrichtet, damit Vereine mit städtischer Hilfe Angebote für Flüchtlinge auf- und ausbauen können.
Mehr lesen...

Rodung auf Museumsinsel: Warum war das nötig?

DSC03567

(Pressemitteilung) Das Baureferat hat auf der Museumsinsel massiv gerodet und damit ein biologisch hochwertiges Biotop zerstört. Die Grünen – rosa liste sind entsetzt und verlangen eine umfassende Erklärung.
Mehr lesen...

Mehr Durchblick im Einblick

transparenz_gross_1

(Pressemitteilung) Die Stadtverwaltung überarbeitet das Ratsinformationssystem. Grün-rosa will nun „Code für München“ mit ins Boot holen, um eine möglichst benutzerfreundliche Lösung zu finden.
Mehr lesen...

München Mobil 2015 – für saubere Luft

MobilCard365--300dpi

(Pressekonferenz) München wächst. Bis Ende 2015 werden voraussichtlich 1,5 Millionen Menschen hier leben. Die Folgen: Platzprobleme und eine stärkere Belastung der Umwelt. Die grün-rosa Stadtratsfraktion setzt deshalb aber nicht allein auf Restriktionen. Im Gegenteil: Im Zentrum stehen deutlich attraktivere Angebote im Öffentlichen Verkehr.
Mehr lesen...

Enthauptungsszene bei „Rechten“-Kundgebung – vom KVR genehmigt?

Herbert_Danner

(Anfrage) Am vergangenen Samstag, 07. Februar, versammelte sich am Spätnachmittag die rechtsextreme Partei „Die Rechte“, darunter ein verurteilter Neonazi, vor dem Einkaufszentrum PEP, um dort mit Hasstiraden ein ausländerfreies Deutschland zu propagieren. Während dieser „Kundgebung“ stellte sich ein schwarz vermummter Parteikollege hinter einen knienden Mitstreiter und simulierte mit einem Säbel eine Enthauptung. Anwesende Bürgerinnen und Bürger berichten mit Entsetzen von dieser Szene und von der Fassungslosigkeit der umstehenden Passantinnen und Passanten, darunter etwa einige Kinder, die die Szene mit ansehen mussten.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen