AKTUELLE MELDUNGEN

Stadt beschließt Aufstockung der Angebote für geflüchtete Frauen

Gülseren Demirel

(Pressemitteilung) Viele geflüchtete Frauen haben Schlimmes durchleiden müssen und haben deswegen einen besonderen Beratungs- und Betreuungsbedarf. Die Stadt hat, nachdem sie bereits zwei Unterkünfte für geflüchtete Frauen reserviert hat, heute weitere wichtige Beschlüsse zur Schaffung der nötigen Infrastruktur gefasst.
Mehr lesen...

Grüne lehnen immer mehr Videokameras ab

video

(Pressemitteilung) Die Ankündigung der CSU-Fraktion, auf eine massive Ausweitung der Videoüberwachung hinzuwirken, stößt bei der Fraktion Die Grünen – rosa liste auf entschiedene Ablehnung.
Mehr lesen...

Mehr Grün für ein besseres Stadtklima

parkweb

(Pressemitteilung) Bei aller Notwendigkeit des Wohnungsbaus muss München Strategien entwickeln, wie Grünflächen und Bäume erhalten werden können. Wir brauchen in München nicht nur Wohnungen, sondern auch ausreichend Freiflächen für die Frischluftzufuhr, Bäume, die Schatten spenden und Staub binden, sowie Fassaden- und Dachbegrünungen, die für angenehme Temperaturen in den Häusern sorgen.
Mehr lesen...

Eigenständige Betreuung von LGBT*I Geflüchteten in München Sicherung und Ausbau des Jugendzentrums Diversity

Regenbogen

Der Sozialausschuss hat heute beschlossen, Ressourcen für die Betreuung von lesbischen, schwulen und transgender Geflüchteten bereitzustellen. Sowohl die Lesbenberatung LeTRa als auch das schwule Kommunikationszentrum Sub werden in die Lage versetzt, ihre Beratungsangebote an die stark gestiegene Zahl von Geflüchteten aus dem LGBT*I-Bereich anzupassen.
Mehr lesen...

Der Radverkehr braucht neuen Schwung

Rad Ampelweb

Das Wegenetz und die gesamte Infrastruktur müssen zügig ausgebaut werden, wenn der Radverkehr mit dem Wachstum der Stadt Schritt halten soll. Der Radverkehr braucht zusätzliche Anreize, um für noch mehr Menschen eine attraktive Alternative zum Autoverkehr zu werden. Paul Bickelbacher und Herbert Danner präsentierten bei einem Pressegespräch ein Antragspaket um dem Radverkehr in München neuen Schwung zu verleihen, denn unter Schwarzrot geht vieles viel zu langsam voran.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen